EMMAUS-Gang an Ostermontag 2024

Im Evangelium zu Ostermontag hören wir von zwei Freunden Jesu, die in tiefer Trauer um den Tod Jesu aus Jerusalem aufbrechen, um nach Emmaus zu gehen. Sie sind stark gefangen in ihren Erinnerungen und Erschütterungen. Eine unbekannte Person schließt sich ihnen an. Es entsteht eine Weggemeinschaft, die heilsame Wirkung entfaltet: zuschnürende Gefangenheit in Trauer und Ohnmacht verwandelt sich in Weite und Hoffnung …

Eine Pilgerwanderung als „Emmaus-Gang“ hat sich in der christlichen Tradition verankert. Vielleicht liegt es daran, dass Auferstehung nicht so leicht zu begreifen ist, aber die Situation der beiden Jünger im eigenen Leben besser andocken kann. Angeboten werden Impulse für Einzelbesinnung und Austausch. Mit allen Sinnen können Gottes Schöpfung und die „Perlen des Glaubens“ als Trainingsgerät für die Seele die ganzheitliche Wirkung der Pilgerwanderung unterstützen. Für die Durchführung, inklusive Impulszeiten und Pausen zu körperlicher Erholung und Stärkung, ist ausreichend Zeit eingeplant.

Herzliche Einladung, an Ostermontag mit der Erzählung aus dem Lukas-Evangelium in Bewegung zu kommen – auf der Spur nach Auferstehung.

Termin:               Ostermontag, 01. April 2024
Zeit:                     9:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Start & Ziel:         54340 Leiwen
Wegstrecke:        ca. 14 km Wald-/Weinbergs-Wanderwege um Leiwen (Teilstücke Moselsteig, Römische Weinstraße)
Schwierigkeit:      mittel; Trittsicherheit erforderlich. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr!
Teilnehmerzahl:   bis 15 Personen
Anmeldung        erforderlich bis 27.03.2024 per Download
Leitung:               Pilgerteam Salmtal, Pfarrei St. Maria & St. Vinzenz Klausen
An- und Abreise sind selbst zu organisieren. Mit Blick auf Schonung der Umwelt bilden wir Fahrgemeinschaften. Zur Koordination werden schriftliche Anmeldungen benötigt. Nähere Informationen zu Treffpunkt etc. erfolgen nach Anmeldeschluss. Wir freuen uns auf die Eröffnung der Pilgersaison 2024. Gesegnete Ostern.